Taminataler Brückenlauf 2019

Taminataler Brückenlauf 2019

Wir Christine, Ruth und Sandra nahmen die Herausforderung Stafette in Angriff.
Gemeinsam erreichen wir das Ziel war unser Motto.

Bericht von Christine…

Am Morgen holten wir die Startnummern und bereiteten uns auf den Lauf vor.
Ruth wurde als Startläuferin durch Sandra und Jürg betreut.
Ihr glückte ein toller Start auf der ersten Strecke (4.6km), von Valens über Vasön nach Mapragg.
Diese Strecke hatte zwar schattenspendende Abschnitte, aber der Rest war an der intensiven Morgensonne.

In Mapragg warte ich auf die Übergabe. Meine Wartezeit wurde versüsst durch Alphornklänge.
Ich schaute immer wieder rüber auf die Valenser Seite und verpasste fast meinen Starteinsatz, da Ruth bereits auf der Pfäferser Seite war.

Nach dem geglückten abklatschen, machte ich mich auf die 5.3km Strecke Richtung Pfäfers. Hart war, dass es nach dem Start bereits aufwärts ging.
Ein Vorteil war, dass ich immer wieder Schatten hatte und es eher abwärts ging.

Beim Füürwehrdepot Pfäfers klatschte ich mit Sandra ab. Sie hatte 3.6km Berglauf vor sich an brütender Sonne.
Mit einem Lächeln und Zeit für eine Filmunterbrechung traf Sandra nach kurzer Zeit in Valens ein.

Gemeinsam sprinteten wir ins Ziel nach 1:29:37 ins.

Mit einer feinen Pasta zum Mittagessen und dann gemütlich zusammen sitzen, liessen wir den Brückenlauf ausklingen.

Sandra freut sich über die Abkühlung :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.